Was bringt Ihnen Multidomain Master Data Management?

Hochqualitatives ganzheitliches Stammdatenmanagement verschafft Unternehmen Wettbewerbsvorteile

Multidomain Master Data Management vereint einzelne Daten-Domains wie Produktdaten, Kundendaten, Asset-Daten,  Lieferantendaten, Mitarbeiterdaten oder Referenzdaten und Standortdaten in einem System. So entsteht ein Digital Business Core mit dem zukunftsorientierte Unternehmen den vollen Wert ihrer Daten nutzen können. Das heißt sie können sich schnell an Marktveränderungen anpassen und kommende Trends frühzeitig erkennen.

Bei Master Data Management werden alle businessrelevanten Stammdaten aufgenommen, bereinigt, angereichert, in Beziehung gesetzt und zentral in einem System bereitgestellt. Zu den businessrelevanten Stammdaten zählen Kundendaten, Produktdaten, Lieferantendaten, Standortdaten, Physikalische Assets und Mitarbeiterdaten.

Die Stammdaten werden in einem System miteinander verbunden und einsatzbereit zur Verfügung gestellt. Über ein MDM-System werden die Daten in Backend Systeme und/oder Online- und Offline-Kanäle publiziert.

Multidomain Master Data Management, kurz Multidomain MDM, bringt Unternehmen eine ganze Reihe an Vorteilen. Im Folgenden werden einige davon aufgeführt:

Datenqualität und Datenverwaltung
Eine ganzheitliche Stammdatenverwaltung sorgt für eine deutlich höhere Datenqualität und eine einfachere Datenverwaltung. Bei der zunehmenden Flut an Daten und der zunehmenden Erfolgsrelevanz qualitativer Daten kein zu vernachlässigender Vorteil!

Kostensenkung
Mit MDM werden redundante Technologien oder gegenläufige Prozesse vermieden. Dies führt ebenso wie die einfachere Datenverwaltung zu geringeren Kosten.

Regulierungsvorschriften
Im Bereich der Regulierungsvorschriften gibt es fortlaufend Neuerungen. MDM hilft hier den betroffenen Unternehmen, Vorschriften wie MDR, IDMP oder auch die DSGVO einfacher einhalten zu können.

Fundierte strategische Entscheidungen
Unternehmen erhalten dank Multidomain MDM einen 360° Blick auf alle businessrelevanten Informationen und können so ihre strategischen Entscheidungen ganzheitlich fundiert treffen. Wie etwa das Entwickeln neuer Geschäftsmodelle.

Gewinnen neuer Erkenntnisse
Durch die Integration und Analyse der Daten-Domains, sogenanntes Matching und Linking, können Unternehmen neue Erkenntnisse gewinnen und diese nutzen, um ihre Marktposition auszubauen.

Steigerung der Agilität
Ergeben sich wichtige Marktveränderungen, haben Unternehmen, die MDM einsetzen, viel mehr Möglichkeiten, darauf agil zu reagieren und sich somit Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Product Lifecyle Management
Vor allem im Hinblick auf die immer kürzeren Produktlebenszyklen ist mithilfe von MDM die Verfolgung von Produkten über deren gesamten Lebenszyklus sowie die Verwaltung von Attributen zur Produktrückverfolgbarkeit ein großer Vorteil.

Checkliste „Wann benötigen Sie ein Multidomain MDM“
Für Unternehmen, die sich nicht sicher sind, ob sie ein MDM benötigen, kann die Checkliste „Wann benötigen Sie ein Multidomain MDM“ hilfreich sein. Diese wird von SDZeCOM kostenfrei zur Verfügung gestellt. SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt auf dem Gebiet Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.