Leifheit

Webbasiertes Medienportal für Handelspartner inkl. Schnittstellen zu Amazon und SAP

Webbasiertes Medienportal für Handelspartner inkl. Schnittstellen zu Amazon und SAP.

Die LEIFHEIT-Gruppe beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Schwerpunkt des Geschäfts liegt im europäischen Markt. Das Unternehmen hat zahlreiche internationale Niederlassungen.

Mit LEIFHEIT, Dr. Oetker Backgeräte und Soehnle im Segment Markengeschäft ist das Unternehmen einer der führenden europäischen Anbieter von Haushalts-produkten. Die bekannten Marken stehen für hochwertige und innovative Produkte mit hohem Gebrauchsnutzen und wegweisendem Design. LEIFHEIT fokussiert sich auf die Bereiche Reinigen, Wäschepflege, Küche und Waagen.

Die Ziele des Projekts

  • Abschaffung von Insellösungen und Optimierung der Prozesse durch eine zentrale Medienverwaltung
  • Webbasierter Zugriff auf zentrale Mediendatenbank für Mitarbeiter und Händler (B2B)
  • Automatisierte Generierung von Datenblätter
  • Automatisierte Exporte, z. B. mit Amazon A+ Content

Die eingesetzte Technik

  • PIM: CONTENTSERV
  • MAM: CONTENTSERV

 

Die Besonderheiten

  • Bidirektionale Anbindung an SAP
  • Systemunterstützte Bild- und Videokonvertierung

 

Der Nutzen für das Unternehmen

  • Prozessstabilität durch Transparenz
  • Effizienz- & Qualitätssteigerung
  • Durchgängige Einhaltung der CI/CD
  • Verbesserung der internen Kommunikation durch KnowHow-Center
  • Datensicherheit und keine unautorisierten Datenabrufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.