Globus SB-Warenhaus

Globus setzt für Stammdaten-Management modernste Technologie ein

Zur Erweiterung der STEP-Anwendung von Stibo Systems holt sich Globus Unterstützung und setzt auf das Know-how von SDZeCOM

Als eines der führenden Handelsunternehmen in Deutschland steht Globus als produzierender Händler für Qualität, gute Produkte zu fairen Preisen und Nachhaltigkeit. Dabei richtet das familiengeführte Unternehmen seinen Fokus auf den Menschen und dessen Bedürfnisse. Für das Management seiner immensen Fülle an Stammdaten setzt die Globus-Gruppe seit 2017 das Master Data Management System „STEP“ von Stibo Systems ein. Für die erfolgreiche Umsetzung komplexer Anforderungen in STEP baut die Globus-Gruppe auf die erfahrenen MDM-Experten der SDZeCOM.

Master Data Management bei der Globus-Gruppe

Globus setzt die MDM-Lösung von StiboSystems unter anderem zur Integration der über das Markant-Netzwerk bereitgestellten Produktdaten ein, sowie zum Betrieb eines Produktdatenportals für Lieferanten und Hersteller. Durch die Nutzung von Matching & Linking werden aus den Lieferantendaten und Globus-intern gepflegten Informationen aus der SAP Warenwirtschaft automatisch Golden Records gebildet. Nach Anreicherung oder Freigabe der Produktdaten dient STEP als Datenlieferant für interne Projekte und Abteilungen. SDZeCOM unterstützt beim weiteren Ausbau und Optimierung dieses Prozesses.

„Bei der Datenverwaltung in STEP entstehen Anforderungen, die Know-how und Erfahrung im Umgang mit dieser Software erfordern. Mithilfe der gut strukturierten Unterstützung von SDZeCOM ist es uns möglich, komplexe Themen wie z.B. die Massenanlage von Artikeln erfolgreich umzusetzen“, so Thomas Münchhausen, Spezialist im Bereich IT WaWi – Stammdatenmanagement bei Globus.

„Dabei sind initiale Abschätzungen in Sachen Aufwand und Zeitbedarf sehr treffend. SDZeCOM liefert on time, on budget. Deshalb verlassen wir uns auch bei zukünftigen Anforderungen gerne weiterhin auf die geschätzte Expertise des Teams von SDZeCOM. Die Zusammenarbeit ist in jeder Hinsicht sehr angenehm.“, so der Projektleiter weiter.

Über SDZeCOM

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt und Systemintegrator auf dem Gebiet Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung komplexer Systemumgebungen.

Über Globus

Vor über 190 Jahren gegründet, ist Globus als saarländisches Familienunternehmen heute für viele Menschen nicht nur Einkaufsstätte, sondern Lebensmittelpunkt und Treffpunkt in der Region. Globus betreibt in Deutschland insgesamt 47 SB-Warenhäuser und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro gehören die Globus SB-Warenhäuser innerhalb der deutschen Handelslandschaft damit zu den „Kleinen unter den Großen“. Jeder Globus-Markt ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Gastronomien bereiten die Mitarbeiter ihren Kunden täglich eine Vielzahl an Produkten selbst zu. Regionale Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle. Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich. Um die sozialen Aktivitäten der Globus-Gruppe zu bündeln und sie effizienter und zielgerichteter zu gestalten gründete der geschäftsführende Gesellschafter der Globus Holding, Thomas Bruch, 2005 die gemeinnützige Globus-Stiftung. Im Inland liegt der Förderschwerpunkt auf der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen mit dem Schwerpunkt der Eingliederung ins Berufsleben. Im Ausland liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Regionen, in denen Menschen Unterstützung benötigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.