ERSTELLUNG EINER PIM-ANFORDERUNGSSPEZIFIKATION

Schaffen Sie die Grundlage für eine Softwareauswahl

Die Anforderungen sind vielfältig und die Wahl des passenden Systems entscheidet über den Erfolg, da es auf dem Markt eine Vielzahl an Software-Lösungen gibt. Die richtige Softwareentscheidung muss daher bewusst getroffen werden. Dafür sollten Unternehmen eine Anforderungsspezifikation zugrunde legen, damit gezielt nach der Lösung gesucht werden kann, welches ein Unternehmen auch benötigt.

Inhalte

  • Aufnahme Systemarchitektur und Schnittstellen
  • Definition der IST-Prozesse und Ableitung SOLL-Prozesse
  • Aufnahme funktionaler und technischer Anforderungen an das PIM
  • Definition von spezifischen Use-Cases
  • Ausarbeitung einer Anforderungspezifikation

 

Workshop-Nr.
10032

Teilnehmerkreis
Unternehmen, die eine PIM-Einführung planen und eine Anforderungsspezifikation für eine Auswahl aufstellen wollen.

Voraussetzungen
Teilnahme der Fachabteilungen, die zukünftig mit dem PIM-System arbeiten.

Termine und Orte
Individuell für Sie auf Anfrage

Seminardauer
2 Tage

Referent
Michael Irmen

Teilnahmegebühr
Individuelles Angebot auf Anfrage

Zur Anmeldung bitte hier eintragen: