Die Anforderungen an das Projekt Fronius

Da es sich um beratungsintensive Produkte handelt, wird weltweit über Vertriebsgesellschaften und Vertriebspartner verkauft. Fronius bietet Lösungen an, die mit den Kunden gemeinsam erarbeitet werden. Das heißt, dass die Vertriebspartner weltweit individuelle Lösungen für spezielle Anforderungen entwickeln.

Somit benötigen die Partner Preislisten in ihrer Landessprache mit den aktuellen Preisen in der jeweiligen Landeswährung.

Die mehrsprachige Preisliste für die Sparte Schweißtechnik umfasst 512 Seiten.

Ursprünglich wurde die Preisliste für die Sparte Schweißtechnik automatisiert aus dem Webcontent erstellt: Mittels eines programmierten Exports wurde aus dem Content, der manuell in Typo3 gepflegt wird, eine Preisliste erzeugt. Die automatisierte Preisliste musste für jede Sprache erneut generiert werden.

Der Aufwand war enorm. Deswegen entschied sich Fronius, mittels eines Database-Publishing-Systems die Übersetzung der automatisiert erstellten Preislisten zu vereinfachen.

Die neue Lösung sollte für Fronius die zentrale Verbesserung leisten, dass Publikationen/Preislisten jederzeit im Nachgang mühelos aktualisiert werden können, insbesondere was das Aktualisieren hinsichtlich Fremdsprachenwechsel betrifft.

Fronius entschied sich deswegen letztlich für das marktführende Database-Publishing-System „priint:comet“ des Softwareherstellers Werk II.

Der priint:comet ist eine Softwarekomponente für datenbankgestütztes Dynamic Publishing und fungiert als InDesign Plug-in. Damit werden automatisierte bzw. vollautomatische InDesign-Dokumente erstellt. Diese Dokumente können mittels priint:comet jederzeit nachträglich aktualisiert werden.

Fronius setzt bereits seit Jahren das Marketing PIM-System von BrandMaker ein. BrandMaker ist führender Anbieter von Marketing Resource Management (MRM) Systemen. BrandMaker empfiehl SDZeCOM als Implementierungspartner für priint:comet.

SDZeCOM setzt seit 1995, als eines der ersten Unternehmen in Deutschland, Database-Publishing-Projekte um. Seit 2006 ist SDZeCOM einer der erfolgreichsten Implementierungs- und Entwicklungspartner von priint:comet in Deutschland. Alleine in den letzten 3 Jahren wurden zahlreiche Kundenprojekte namhafter Unternehmen umgesetzt.

Die besondere Herausforderung des Projektes lag zum einen darin, die Produktdaten direkt aus dem bestehenden BrandMaker-PIM für die Preislistenerzeugung zu nutzen. Zum anderen darin, die BrandMaker Datenstruktur (tabellarische Pflege) in eine für priint:comet erforderliche Darstellung zu wandeln.